1. EABB 2017

Heizung vor Hülle

Was tun, wenn der Wärmeerzeuger ersetzt werden muss, bevor die Hülle saniert ist?.

Mittwoch, 15. März 2017, 17 Uhr

Grosse Aula der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Gründenstrasse 40, 4132 Muttenz

Erst die Hülle, dann die Heizung - der Königsweg bei der energetischen Gebäudesanierung kann in der Praxis leider nicht immer begangen werden. Muss der Wärmeerzeuger vor Massnahmen an der Hülle ersetzt werden, kann er durch den hohen Wärmebedarf oft nicht mit höchster Effizienz betrieben werden. Wann macht es aus ökologischer und ökonomischer Sicht dennoch Sinn, das System zu wechseln und beispielsweise von Öl auf eine Luft/Wasser-Wärmepumpe umzusteigen? Wie sieht eine entsprechende Beratung in der Region aus und welche gesetzlichen Anforderungen müssen eingehalten werden? Welche Fördermittel gibt es?

17.00 –18.30 Uhr anschliessend Apéro

Begrüssung

Sabine Stöcklin, Amt für Umweltschutz und Energie, Kanton Basel-Landschaft

Sinnvoller Heizsystemwechsel

Peter Böhler, OekoWatt, Rotkreuz

  • Heizsystemwechsel ohne Hüllensanierung?
  • Entscheidungskriterien der Impulsberatung Heizsystemwechsel
  • Erfahrungen erster entsprechender Beratungen

Regionale Energieberatung

Rolf Kern, Energieberater, EBM

  • Wie läuft eine Heizungsersatz-Beratung ab und welche Grundlagen werden benötigt?
  • Entscheidungskriterien und resultierende Empfehlung
  • Erfahrungen aus der Praxis - wie entscheiden sich EigentümerInnen und warum?

Heizungsersatz aus Sicht der Kantone

Anna-Kathrin Dürig, Amt für Umwelt und Energie, Basel-Stadt

  • Gesetzlicher Rahmen und Förderungen in Basel-Stadt
  • Gesetzlicher Rahmen und Förderungen in Basel-Landschaft
  • Beratungsangebote und Informationen

 

Anmeldeschluss ist der 8. März 2017

Bitte melden Sie sich via E-Mail unter energieapero@fhnw.ch an.

(Flyerdownload)

(Outlook-Kalendereintrag EABB 1_2017 als Download)